Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

Betahlmiddel för plattdütske Projekte

Auch die Initiative „Platt is cool“ unterstützt der LVO jährlich. Das Motiv der diesjährigen Sommer-Postkarte der Initiative könnten Plattdeutsch-Akteure durchaus als Anregung zur Entwicklung eines reizvollen Projektes verstehen.
© GRAFIA-Design Anemone Schulze-Herringen

Der Landschaftsverband Osnabrücker Land (LVO) vergibt zusätzliche Fördermittel aus dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Gesucht werden frische, innovative plattdeutsche Projekte, die zwischen August und Dezember 2019 stattfinden und einen Zuschuss benötigen. Es stehen Fördermittel in Höhe von insgesamt 10.500 € zur Verfügung.

Die Mittel werden in einem Antragsverfahren vergeben. Förderanträge können für Projekte gestellt werden, die zwischen dem 1. August und dem 31. Dezember 2019 stattfinden, ggf. auch bis in das Jahr 2020 hinein. Bis zu 50 Prozent der Gesamtprojektkosten können gefördert werden, in Ausnahmefällen bis zu 70 Prozent. Nicht nur gemeinnützige Einrichtungen, sondern auch Privatpersonen können diese einmalige finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen, allerdings mit einer Ausnahme: reine Druckkosten werden nicht gefördert. Die Abgabefrist endet am 8. Juli 2019.

In diesem Jahr wird bereits die plattdeutsch singende Band Wippsteert aus Alfhausen gefördert. Die fünf Musiker leisten einen großen Beitrag zum Erhalt der plattdeutschen Sprache. Auch an dem niedersachsenweiten Bandcontest „Plattsounds“ beteiligt sich der LVO finanziell.

Beispielhaft für weitere Projekte, die sich mit einem zeitgemäßen Umgang mit der niederdeutschen Sprache befassen können, sind z. B. solche, die neue Medien einsetzen, in Zusammenarbeit mit Schulen oder Kindergärten durchgeführt werden oder generell der Imageförderung des Plattdeutschen dienen. Hier wären z. B. Postkarten- oder Plakat-Aktionen zu nennen. Aber auch die reine Vermittlung des Plattdeutschen an neue Zielgruppen ist förderungswürdig, etwa durch Mundart-Ortsführungen, ein plattdeutsches Picknick oder plattdeutsche (Figuren)-Theateraufführungen. Der LVO freut sich auf spannende und ideenreiche Projektbeschreibungen.

Förderrichtlinien und Antragsformular finden sich unter www.lvosl.de/foerderprogramm, können aber auch beim LVO direkt angefordert werden. Zur Einhaltung der Abgabefristen gilt ausschließlich das Eingangsdatum und nicht der Poststempel. Es wird empfohlen, vor Antragsabgabe Kontakt zur Geschäftsstelle des LVO aufzunehmen. Ansprechpartnerin ist Gabriele Janz, erreichbar unter T 05403.72455-14 oder janz@lvosl.de. Wie bei der regulären Antragstellung auch bittet der LVO um Abgabe von Förderanträgen in 13facher Ausfertigung.

 

Pressemitteilung des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land e.V.

19. Juni 2019, 17:16 Uhr