Willkommen bei der Samtgemeinde Neuenkirchen... Anmelden Registrieren

10 x anders: Aufbruch (1)

Kaum zu übersehen ist das in knalligen Neonfarben und schlichtem Weiß gehaltene Kunstwerk von Margarethe Joseph neben dem ehemaligen Geschäftshaus Vennemeyer an der Lindenstraße in Neuenkirchen.

Anlässlich der Ausstellung „10 x anders: Aufbruch“ hat die Hobbykünstlerin aus Vinte ihr Werk mit dem Titel „Ungeahnte Dimensionen“ prominent an der Ortsdurchfahrt in Szene gesetzt. Gemeinsam mit neun anderen kreativen Köpfen aus der Umgebung und dem Gastkünstler Jan-David Liebe aus Osnabrück widmet sie sich dem Thema „Aufbruch“ ohne weitere Vorgaben. Die Verbindung zum gemeinsamen Thema besteht für Margarete Joseph darin, dass sich das Werk zunächst verdichte, dann aber in die Weite gehe. Umgesetzt hat sie ihre Idee durch Tape Art, eine Alternative zur Graffiti-Kunst. Auch zum Gebäude besteht eine persönliche Bindung: Die Halle gehörte einmal ihren Großeltern, und als Kind habe sie dort viel gespielt, erzählt die Künstlerin: „Vor dem Abriss sollte diese Kindheitserinnerung noch einmal genutzt werden.“ Bis Sonntag, 15. April, ist die Ausstellung zu den üblichen Öffnungszeiten im ersten Stock des Rathauses Neuenkirchen und in den teilnehmenden Geschäften im Ort zu sehen. Wer eines der Werke erwerben möchte, kann sich in diesem Jahr dafür direkt an die Künstler wenden.nid/Foto: Nicole Diekmann

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt / Nicole Diekmann

24. März 2018, 09:05 Uhr